top of page
LOV_4749.jpg

Betriebssport

Im Rahmen des Betriebssports sind die vielfältigsten Konzepte denkbar, um Ihre Mitarbeiter in Aktion zu bringen. Im Rahmen aktiver Pausen können spezielle Übungen ausgeführt werden, die während einem langen sitzenden Alltag Erholung verschaffen. Der Betriebssport kann jedoch auch unabhängig von der Arbeitszeit im Rahmen verschiedener Sportarten und Kursformate durchgeführt werden. Im Folgenden werden drei mögliche Varianten aufgezeigt, der Vielfalt sind hier jedoch kaum Grenzen gesetzt.Für die Umsetzung weiterer Konzepte kontaktieren Sie mich, gemeinsam finden wir eine passende Lösung.

Nordic-Walking 

Nordic-Walking ist eine Ausdauersportart und extrem gelenkschonend für die unteren Extremitäten. Durch den Einsatz der Stöcke werden möglichst viele Muskelgruppen aktiviert, was dazu führt, dass ein erhöhter Energieverbrauch erreicht wird. Die Ausübung in der freien Natur trägt dazu bei, den Alltagsstress zu vergessen. Außerdem ist diese Sportart sehr effektiv, um den Teamgeist und die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter zu fördern. 

Wirbelsäulengymnastik

Unser Rücken ist im Alltag mit vielen Herausforderungen konfrontiert und leidet oft unter zu einseitigen Bewegungsmustern, Fehlhaltungen oder mangelnder Aktivität. Durch gezielte Übungen können Ihre Mitarbeiter Rückenschmerzen bekämpfen, Ihre Muskulatur kräftigen und muskuläre Dysbalancen ausgleichen. Das verbesserte Wohlgefühl führt zu einer Verringerung der AU-Tage und zudem zu einer besseren Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter. 

Yoga

Yoga ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept für Körper, Geist & Seele. Es hilft Ihren Mitarbeitern dabei, Verspannungen zu lösen, Schmerzen zu bekämpfen und vom stressigen Arbeitsalltag zu entspannen. Aber auch wer es anstrengend mag, kommt im Yoga auf seine Kosten: die Übungen sind so modifizierbar, dass für jeden Schwierigkeitsgrad das Richtige dabei ist! Alles in Allem ein super Programm, welches für Ihre Mitarbeiter einen großen Mehrwert liefert!

LOV_7883.jpg
LOV_7511.jpg
LOV_7595.jpg
bottom of page